Ecclesia orans

Periodica de Scientiis Liturgicis




Ritual Studies: ein heuristischer Zugang
zu liturgischer Spiritualität

Thomas Quartier

Abstract

    Concerning the relation between liturgy and the form-of-life of its participants, liturgical spirituality is an important resource. Monastic spirituality invites liturgical scholars in particular to remind themselves of the anthropological roots of liturgy, because in monasteries worship and life are closely connected. An important instrument for an academic reflection on this relation are the modern Ritual Studies. In this article, the theoretical question is asked, which characteristics of ritual contain heuristic concepts that help us to understand liturgical spirituality. To find them, we rely on the basic aspects structure and meaning. The main question reads: «How can the dimensions structure and meaning, belonging to liturgical spirituality, be understood using theoretical concepts of ritual?» First, the research field of today’s Ritual Studies is sketched. After that, the aspects of structure and meaning are presented on the basis of classical authors and recent discussions in Ritual Studies. Finally, eight heuristic concepts are identified that can be helpful for interdisciplinary academic liturgical research and for reflection on liturgical practice.
Zusammenfassung

   Für die Verbindung von Liturgie und den konkreten Lebensformen ihrer Teilnehmer ist die liturgische Spiritualität eine wichtige Quelle. Insbesondere monastische Spiritualität lädt Liturgiker dazu ein, sich auf die anthropologischen Wurzeln der Liturgie zu besinnen, da im Kloster Gottesdienst und Leben nah beieinander liegen. Als Instrumentarium für eine wissenschaftliche Reflexion auf dieses Verhältnis bieten die modernen Ritual Studies einen interessanten Zugang. In diesem Beitrag wird anhand der Aspekte Struktur und Bedeutung die theoretische Frage gestellt, welche Eigenschaften des Rituals heuristische Konzepte beinhalten, die ein besseres Verständnis liturgischer Spiritualität ermöglichen. Die Fragestellung lautet: „Wie können die Dimensionen von Struktur und Bedeutung der liturgischen Spiritualität durch theoretische Konzepte des Rituals erfasst werden?“. Zunächst wird das Forschungsfeld der Ritual Studies in den Blick genommen. Danach werden die Aspekte Struktur und Bedeutung anhand von klassischen Autoren und aktuellen Diskussionen in den Ritual Studies besprochen. Schließlich werden acht heuristische Konzepte identifiziert, die für interdisziplinäre akademische liturgische Forschung und für eine Reflexion der liturgischen Praxis behilflich sein können.